Sony reagiert auf H1Z1 “Pay to Win” Vorwürfe

Sony reagiert auf H1Z1 “Pay to Win” Vorwürfe

Der Unmut über den holprigen Early-Access-Start von H1Z1 wird derzeit vom Ärger um die “Airdrops” überlagert. Die Airdrops von vielen Spielern als Pay-to-Win-Element angesehen, da diese Versorgungspakete, die u.a. Waffen und Munition enthalten können, gegen echtes Geld gekauft werden können und die Entwickler vor einigen Monaten versprachen, dass es keine Pay-to-Win-Aspekte in dem Zombie-Überlebenskampf geben sollte.

Zunächst verteidigte John Smedley (Präsident von Sony Online Entertainment) die von einem Flugzeug abgeworfenen Versorgungspakete noch, da man “Airdrops” nur auf Servern anfordern könne, auf denen mehr als 50 Spieler aktiv seien und da die Kiste irgendwo auf der Karte abgesetzt werde, könnten auch andere Spieler “zugreifen”. Seiner Auffassung nach sei es eher ein “Server-Event”, das mehr “Action und Konfrontation” in die Spielwelt bringen würde. Dennoch sei der Designprozess des kontroversen Elements noch nicht vollständig abgeschlossen.

Da sich in diversen Foren aber die Spieler weiterhin beklagten (u.a. negative Reviews bei Steam; 48 Prozent der User-Reviews sind negativ) und ferner von Betrug sprachen, erklärte Smedley, dass die Käufer den Titel zurückgeben könnten – ohne Angabe von Gründen. Alle Spieler, die H1Z1 vor dem 16. Januar um 19:30 Uhr gekauft haben, können die Rückerstattung anfordern (E-Mail an bwilcox@soe.sony.com). Die Rückvergütung erfolgt nicht via Steam, sondern wird von Sony Online Entertainment abgewickelt. Bis Montag soll diese Option zur Verfügung stehen. In dem Zusammenhang wird noch einmal darauf eingegangen, dass diese Rückgabe-Gelegenheit für diejenigen gedacht sei, die mit den “Airdrops” ein Problem hätten.

Auch ein Entwickler entschuldigte sich ausführlich in einem Beitrag bei Reddit für das Airdrop-Chaos und versuchte die Design-Ziele näher zu erklären.

Quelle:  u.a. PCGames / 4Players

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Google+