ANNO 2205 – Lets Play

Eigentlich war mein November in Sachen Lets Plays gänzlich ausgebucht, denn ab dem 10.11. steht Fallout 4 in den Regalen! Ein weiterer Triple A Titel war also gar nicht geplant aber die ersten Eindrücke von Anno 2205 taten ihr Übriges und ich konnte der Versuchung nicht entgehen.  Ich freue mich auf ein tolles Marathon Lets Play in einem der beliebtesten Franchises der Spieleindustrie. Da ich diesen kleinen Beitrag in Kenntnis der ersten 20 Spielstunden verfasse, kann ich auch einen ersten “First Impressions” Absatz hinzufügen.

Ist ANNO 2205 das beste Anno aller Zeiten?

Also um diese Frage beantworten zu können, muss man schon sehr viel Anno Erfahrung mitbringen. Das tue ich nicht und daher finde ich ANNO 2205 sehr gelungen, da auch absolute Anfänger einen schnellen Einstieg in das neue und futuristische Anno bekommen. Die 3 Siedlungszonen, Gemäßigt, Arktis und Mond finde ich ebenfalls sehr abwechslungsreich und in ihrem Setting wundervoll dargestellt. Ressourcen-Management, Transparenz des Gameplays sowie auch einfach die visuelle Aufmachung sind absolut Up2Date und bringen die Erwartungen eines “neuen” Spielers auf den Punkt. Einzig der militärische Aspekt schafft bei mir keine befriedigende Benotung und das liegt in erster Linie an den fehlenden Einheiten-auf/Ausbau sowie auch dem allgemeinen Design der Gefechte. Durch geschicktes Taktieren kann man aber gut auf diesen Aspekt verzichten und sich mit den gut gelungenen Elementen beschäftigen.

Besonders lobenswert finde ich als “Casual-Anno-Spieler” die Einbettung des Tutorials in den Kampagnen Modus sowie die fließende Einbettung der Story in den Endlosmodus. Dieses Konzept weicht von den früheren “Zufallskarten” ab und könnte natürlich zu Lasten der Langzeitmotivation gehen. Ich glaube an diesem Punkt scheiden sich die meisten Geister.

Von mir bekommt Anno 2205 eine solide Note 2

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Google+